CHRISTIAN BOERGEN

Büro für Medienarbeit


Über mich

Seit September 2017:
Redakteur des Wirtschaftsmagazins "CIM – Conference & Incentive Management"

Seit April 2015:
SRT-Partner bei Deutschlands größtem Büro unabhängiger Reisejournalisten, Wolfratshausen

Oktober 2010:
Buchveröffentlichung Kommunales Tourismus-Management – Praxis-Handbuch zum Deutschland-Tourismus (Loseblatt-Ausgabe mit Dipl-Vw. Christof Gladow und Rechtsanwalt Rainer Noll), Kommunal- und Schul-Verlag, Wiesbaden, ISBN 978-3-8293-0867-0

2010
/2011:
Journalistischer Berater der Stadtmarketing Mannheim GmbH

Seit September 2007:
Selbstständig mit eigenem Büro für Medienarbeit in Wiesbaden, Korrespondent von "touristik aktuell"

Mai 2006 bis April 2007
:
Pressesprecher des Hessischen Kultusministeriums, Wiesbaden

Oktober 2004 bis April 2006:
Selbstständig mit eigenem Büro für Medienarbeit in Wiesbaden

Januar 2003 bis September 2004:
Mitglied im Arbeitskreis Kommunikation des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Berlin

Oktober 2002 bis September 2004:
Pressesprecher des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft e.V. (BTW), Berlin

Mai 2001 bis September 2004:
Leiter Kommunikation beim Deutschen Reisebüro und Reiseveranstalter Verband e.V. (DRV - heute: Deutscher Reiseverband), Berlin

August 2000 bis April 2006:
Redaktioneller Berater für das Handbuch "Touristik PR" , SRT-Verlag, Gelting

Januar 2000 bis Mai 2001:
Selbstständig mit eigenem Büro für Medienarbeit in Wiesbaden

Januar 1999 bis Dezember 2000:
Redaktionsleiter und Korrespondent von "touristik aktuell", EuBuCo Verlag, Wiesbaden

Juni bis Dezember 1998:
Verantwortlicher Redakteur "tm – touristik management" – das Tourismus-Magazin", BTK-Verlag, München und Darmstadt

Januar 1998:
Infantin-Margarita-Auszeichnung von Tourespaña für Verdienste um den Spanien-Tourismus, Reisemesse Fitur

Mai 1998:
Freier Autor von "touristik aktuell" und "tm – touristik management"

April 1998:
Konzeption & Koordination des Tourismus-Schwerpunkts der Wochenzeitung "Das Parlament" 18 vom 24. April 1998, Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn

März 1995:
Ausgezeichnet mit dem "eRBellino" für touristische Pressearbeit, ITB Berlin

Juli 1992 bis März 1998:
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bundesverband mittelständischer Reiseunternehmen e.V. (asr), Frankfurt am Main; Redakteur der Mitgliederzeitschrift "asr-aktuell"

Februar 1992 bis Dezember 2002:
Gastdozent an der Akademie für Notfallplanung und Zivilschutz, Bad Neuenahr-Ahrweiler: THW-Öffentlichkeitsarbeit

Januar 1983 bis November 1989:
Assistent von Dieter Weirich MdB (heute: Professor), medienpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Bonn

Oktober 1982 bis Juni 1992:
Studium der Rechtswissenschaften, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn

Juli 1981 bis September 1982:
Wehrdienst: 14./Luftwaffenausbildungsregiment 4, Ulmen, und Bundesministerium der Verteidigung, Bonn; Redakteur bei "bundeswehr aktuell"; entlassen als Obergefreiter; Deutsches Rettungsschwimmabzeichen der DLRG in Bronze

Juni 1981:
Abitur an der Oranienschule, Wiesbaden

Seit Januar 1980:
Führerschein Klasse 1 und 3 (= A und B)

26. Januar 1962:
geboren in Gießen